Liveticker: SC Zwiesel vs. DJK Neßlbach

liveticker_thumb.jpg

1. Halbzeit

In den Anfangsminuten verläuft die Partie sehr ausgeglichen, wobei sich der SC Zwiesel aktuell die besseren Chancen erarbeiten kann.

Fazit: Die bisherige Partie lässt in ein paar wenige Worte zusammenfassen. Spielerisch war der SC Zwiesel die meiste Zeit am Drücker, jedoch konnte man sich die Chancen, die man sich erspielt hat, nicht konsequent nutzen. Auch wurde bei einer sehr guten Möglichkeiten ein riskanter Pass gespielt, anstatt durch einen direkten Torschuss eine höhere Torwahrscheinlichkeit zu haben. In der Abwehr tut sich der SC Zwiesel bisher auch schwer und hat nur mühsam einen Neßlbacher Treffer verhindern können. Im Endeffekt bleibt festzustellen, dass der SC Zwiesel seine Abwehrarbeit um einiges verbessern muss. Gleichzeitig müssen die Chancen, die man sich erspielt, genutzt werden.

2. Halbzeit

Fazit: Der SC Zwiesel konnte in der zweiten Halbzeit die meisten Angriffe der Neßlbacher abfangen. Und die wenigen Angriffe, die es in Tornähe des SCZ schafften, wurde entweder von der Abwehr gestoppt oder von Tormann Lender abgewehrt. Im Spiel nach Vorne konnten sich die Glasstädter auch um ein vielfaches steigern, jedoch wurde keine der erspielten Chancen so genutzt, dass ein Torerfolg zu verzeichnen gewesen wäre. Die DJK aus Neßlbach kann jedoch von Glück reden, mit einem Unentschieden nach Hause fahren zu können, denn in den Schlussminuten war der SC Zwiesel die präsentere Mannschaft.

Schlussfazit: Der SC Zwiesel hat sich fast über die gesamte Dauer des Spiels hinweg als stärkere und bessere Mannschaft gezeigt. Jedoch ist dies nicht in der Chancenverwertung der Fall, da man viele gute Tormöglichkeiten nicht nutzen konnte. Erschwerend kommt dazu, dass Neßlbach einen Ball nach einer Ecke zwar im Tor unterbringen konnte, jedoch auf ein Freistoß für den SCZ aufgrund eines Stürmerfouls entschieden wurde. Der SC Zwiesel muss in den nächsten Spielen mindestens so aufspielen wie heute. Um einen Sieg in den kommenden Begegnungen erringen zu können, ist aber eine deutliche Leistungssteigerung in Bezug auf Chancenverwertung und Abwehrverhalten notwendig. Man darf aber nicht alles negativ sehen, da sich die Mannschaft trotz, vielleicht sogar wegen der letzten Entwicklungen wieder von einer anderen, kämpferischen Seite gezeigt hat. Diese Aspekte muss man in die kommenden Spiele mitnehmen.

Matthias Probst

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s